13. – 18. Oktober 2024

„Unverzichtbar für unsere Demokratie

Pressefreiheit ist ein Grundpfeiler unserer freiheitlich liberalen Gesellschaft, sie ist essentiell für Meinungspluralismus und Willensbildung, für Transparenz und Machtkontrolle: Die Pressefreiheit ist unverzichtbar für unsere Demokratie. Und sie ist bedroht – nicht nur an vielen Orten auf der ganzen Welt, sondern auch bei uns in Deutschland. Sie zu bewahren und zu verteidigen, ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Daher haben es sich die Körber-Stiftung und die ZEIT STIFTUNG BUCERIUS als Initiatorinnen gemeinsam mit starken Partnerinnen und Partnern zur Aufgabe gemacht, mehr Bewusstsein für die Relevanz von Pressefreiheit und unabhängiger Medienberichterstattung in der Gesellschaft zu schaffen – und widmen der Pressefreiheit und deren Verteidigung auch 2024 eine zentrale Aktionswoche.

 

Am 13. Oktober 2024 startet bereits zum zweiten Mal die Hamburger Woche der Pressefreiheit mit einem vielfältigen Programm rund um das Thema Presse- und Informationsfreiheit in Deutschland und weltweit. In Zusammenarbeit mit der Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg, dem Norddeutschen Rundfunk (NDR Info), dem Medienunternehmen Ströer und weiteren Partnerinnen rüttelt die Aktionswoche in Diskussionen, Veranstaltungen, Ausstellungen und Workshops auf. Mit der Hamburger Woche der Pressefreiheit soll in der Hamburger Stadtgesellschaft – und darüber hinaus – das Bewusstsein für die Bedeutung von freier Berichterstattung und Meinungsfreiheit für unsere Demokratie sowie für unsere freie liberale Gesellschaft gestärkt werden.

 

Das vollständige Veranstaltungsprogramm und alle Informationen zur Anmeldung finden Sie ab September auf dieser Seite.

Dr. Lothar Dittmer, Vorsitzender des Vorstands der Körber-Stiftung:

„Pressefreiheit ist essenziell für die Demokratie. Sie schützt das Recht auf Information und Kritik, trennt Fakten von Falschinformationen und ist unverzichtbar, um politische Entscheidungen transparent zu machen. In Zeiten, in denen Angriffe auf die Medien zunehmen, steht mehr als nur die journalistische Freiheit auf dem Spiel – die Grundfesten demokratischer Gesellschaften selbst sind bedroht. Aus unserer Arbeit zur Stärkung des Exiljournalismus wissen wir: Ohne freie Medien bleibt die Wahrheit im Dunkeln, die Demokratie verliert an Kraft und Glaubwürdigkeit.“

© Claudia Höhne
© Vanessa Nicette/ZEIT STIFTUNG BUCERIUS

Manuel J. Hartung, Vorsitzender des Vorstands der ZEIT STIFTUNG BUCERIUS:

„Demokratie braucht Pressefreiheit. Denn nur auf der Grundlage unabhängiger Berichterstattung gibt es pluralistische Meinungsbildung – die Basis für öffentlichen Diskurs. Für unabhängige Berichterstattung und freie Medien müssen wir alle einstehen. Gerade in diesen herausfordernden Zeiten geht es darum, mutig und gemeinschaftlich die Selbstbestimmung und unabhängige Berichterstattung von allen Seiten zu stärken und ein gesellschaftliches Bewusstsein für Falschinformationen zu schaffen. Umso mehr freue ich mich über das breite Bündnis von 30 starken Partnern, die gemeinsam mit der ZEIT STIFTUNG BUCERIUS und der Körber-Stiftung auch 2024 für Medienfreiheit kämpfen. Die Hamburger Woche der Pressefreiheit setzt ein starkes Zeichen. Für Werte. Für die Wahrheit. Für unsere Demokratie.“

Joachim Knuth, Intendant des NDR:

„Die Pressefreiheit scheint vielen von uns selbstverständlich. Aber auch in Deutschland spüren wir, dass sie nicht von allen im gleichen Maße respektiert wird. Als öffentlich-rechtlicher Rundfunk sehen wir es als unsere Aufgabe, Pressefreiheit zu verteidigen. Denn freie Meinungsbildung und Diskurs sind die Grundpfeiler unserer Demokratie. Wir benötigen einen unabhängigen Journalismus, der kritisch hinterfragt, Fakten checkt und einordnet und auch leisen Stimmen in der Gesellschaft Gehör verschafft. Ich freue mich sehr, dass der NDR nicht nur die Auftaktveranstaltung zu dieser Aktionswoche ausrichtet, sondern mit einem vielfältigen Veranstaltungs- und Programmangebot dazu beiträgt, die Bedeutung der Pressefreiheit für Demokratie und gesellschaftlichen Diskurs zu stärken.“

© Thomas Pritschet/NDR

Initiatorinnen

https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2023/08/Logo_Koerber_Stiftung.svg
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2024/03/ZEITStiftungBucerius_Logo_RGB.svg

Partnerinnen und Partner

https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2023/08/NDR-Info.svg
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2023/08/STROEER_bg.svg
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2023/08/Altonaer-Museum.svg
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2023/08/Behoerde_KuM.svg
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2023/08/BH_Logo.svg
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2023/09/Der_Spiegel_positiv.svg
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2023/08/Die_Zeit-Logo.svg
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2024/04/DJV.png
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2023/08/Logo_DPA_neu.svg
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2023/08/HA3.svg
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2024/04/Logo-1.jpg
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2024/04/interlink_logo_color_300dpi.png
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2023/08/JmS_Logo_Kombi_weisser-Hintergrund.jpg.jpg
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2024/04/Logo.png
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2023/08/laif_logo_claim.svg
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2023/08/Netzwerk-Recherche.svg
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2023/08/NdM_STD@2x-100-scaled-e1692298352880.jpg
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2023/08/reporter-innen-forum.svg
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2024/04/Reporter-ohne-Grenzen.png
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2024/04/Logo.jpg
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2023/08/ras-logo.svg
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2023/08/Salon-5-e1691088279650.png
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2024/04/SpreuXWeizen.png
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2023/08/logo_subhh_x2.png
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2023/09/TIDE_LOGO.png
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2024/04/utn_logo_green-e1714391626150.png
https://www.pressefreiheit.hamburg/wp-content/uploads/2024/04/Download.png